BAKÖV-IFOS BUND

 
     

Sie sind hier: Start FortbildungsangebotVeranstaltungen suchenVeranstaltungsbeschreibung

Technisch-organisatorische Maßnahmen nach der DSGVO

BF 240.01/20

veröffentlicht

neu

15 Plätze
16 Anmeldungen

Veranstaltungsbeschreibung BF 240.01/20

Veranstaltungsträger

BAköV

Organisationseinheit

Lehrgruppe 5

Themenbereich

Besondere Fachgebiete

Laufbahngruppe

höherer Dienst, gehobener Dienst, mittlerer Dienst

Zielgruppe

Beschäftigte mit Datenschutzbezug, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte

Zielgruppenbeschreibung

Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Behörden, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befasst sind.

Ziel

Wissensvermittlung zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen nach der DSGVO

Inhalt
  • Wie können IT-Sicherheitsbeauftragte und Datenschutzbeauftragte zusammenarbeiten? Rollenverständnis in den Schnittmengen der Aufgabenbereiche?
  • Grundlagen zum technischen Datenschutz nach der EU-DSGVO: Welche technischen Maßnahmen muss ich kennen?
  • Privacy by design und privacy by default: Welchen Nutzen gibt es in der Behördenwelt?
  • Grundlagen zum organisatorischen Datenschutz nach der EU-DSGVO: Welche organisatorischen Maßnahmen muss ich kennen?
  • Wie baue ich funktionierendes behördliches Datenschutzmanagement auf?
  • Was kann der Datenschutz vom Informationssicherheitsmanagementsystem lernen?
  • Wo greifen Datenschutzkonzept und Informationssicherheitskonzept ineinander?
  • Warum kann es sinnvoll sein, Datenschutzmanagement und Informationssicherheitsmanagement zu verbinden?
  • Wo hilft Wissensmanagement im organisatorischen Datenschutzes (u.a. Rechenschaftspflichten)?
  • Wo hilft Fehlermanagement im organisatorischen Datenschutz (u.a. Meldewege, Informationskanäle)?
  • Wie organisiere ich meine Prozesse datenschutzfreundlich (u.a. Schriftverkehr, Internetnutzung, Telefonanfragen, Veraktung)?
  • Wie können Technik und Organisation helfen, um die Rechte der betroffenen Personen zu sichern? Wie können hinreichende Prozesse aufgebaut werden?
  • Wie hilft die Technik bei der Aufgabenerfüllung nach der DSGVO (u.a. bei der Datenschutzfolgenabschätzung)?
  • Was muss ich aus Sicht des technischen und organisatorischen Datenschutzes bei der Vergabe öffentlicher Aufträge und bei der Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern beachten (u.a. Auftragsverarbeitung, Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten, Anforderungen an die Informationssicherheit nach dem UP Bund 2017)?
  • Welche technischen und organisatorischen Prozesse helfen bei den Meldepflichten?
  • Wie organisiere ich eine Datenschutzfolgenabschätzung?
  • Welche technischen Voraussetzungen bedarf es für eine datenschutzfreundliche Datensicherung?
  • Was sagt der BSI-Mindeststandard zur Protokollierung, die Protokollierungsrichtlinie des Bundes und das dazu gehörende Datenschutzrahmenkonzept?
Hinweis
-
Anmerkung

-

Termin und Ort

Termin Dauer Ort Meldeschluss Beginn erster Tag Ende letzter Tag
07.10.2020 - 09.10.2020 3 Tage Brühl 27.08.2020