BAKÖV-IFOS BUND

 
     

Sie sind hier: Start FortbildungsangebotVeranstaltungen suchenVeranstaltungsbeschreibung

Schutz von Personaldaten - Rechtliche Grundlagen

BF 220.01/21

veröffentlicht

20 Plätze
1 Anmeldungen

weitere Termine

Veranstaltungsbeschreibung BF 220.01/21

Veranstaltungsträger

BAköV

Organisationseinheit

Lehrgruppe 5

Themenbereich

Besondere Fachgebiete

Laufbahngruppe

höherer Dienst, gehobener Dienst, mittlerer Dienst

Zielgruppe

Beschäftigte mit Datenschutzbezug, Datenschutzbeauftragte, Fortbildungsmanagerinnen und -manager, Gleichstellungsbeauftragte, Personalentwicklerinnen und Personalentwickler, Personalistinnen und Personalisten, Personalratsmitglieder, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter

Zielgruppenbeschreibung

Beschäftigte im Bereich der Personalverwaltung, Mitglieder der Personal-, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte und Vertretungen für die Belange behinderter Menschen sowie Beschäftigte, die mit der Verarbeitung von Personaldaten befasst sind.

Ziel

Sie werden

  • die wesentlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesbeamtengesetzes (BBG) und die einschlägigen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) anwenden können,
  • Praktische Erfahrungen in der Verarbeitung von Beschäftigtendaten austauschen,
  • Informationen zum Schutz von Personaldaten im Spannungsfeld zu anderen Rechtsvorschriften (z.B. Informationsfreiheitsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz oder sozialrechtliche Vorschriften) erhalten,
  • datenschutzrechtliche Aspekte und Entwicklungen bei der automatisierten Personaldatenverarbeitung und
  • entsprechende Gefahren für die Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten kennen lernen.
Inhalt

 

  • Zielsetzungen der maßgeblichen Vorschriften zum Personalaktenrecht im BBG und der Personalaktenrichtlinie
  • Regelungen zur Verarbeitung von Beschäftigtendaten in der DSGVO und im BDSG
  • Rechte der betroffenen Beschäftigten und Pflichten für die Personalstelle beim Umgang mit Beschäftigtendaten
  • Datenschutzkontrolle im Personalbereich
  • Informationsfreiheitsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Datenschutzrechtliche Aspekte beim betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Datenschutz und Personalvertretungen
  • Personaldatenverarbeitung: Entwicklungen und Tendenzen in der Bundesverwaltung (u.a. Einführung der elektronischen Personalakte)
  • Automatisierte Personaldatenverarbeitung (z.B. Personalinformations-/Personalverwaltungssysteme, Gleitzeitsysteme) und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik am Arbeitsplatz
Hinweis
-
Anmerkung

-

Termin und Ort

Termin Dauer Ort Meldeschluss Beginn erster Tag Ende letzter Tag
10.05.2021 - 12.05.2021 3 Tage Boppard 29.03.2021