BAköV IFOS-BUND

 
     

Sie sind hier: Start FortbildungsangebotVeranstaltungen suchenVeranstaltungsbeschreibung

Materieller Geheimschutz (einschließlich VS-IT) - In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik -

IT 417.02/22

veröffentlicht

weitere Termine

alternative Veranstaltungen

Veranstaltungsbeschreibung IT 417.02/22

Veranstaltungsträger

BAköV

Organisationseinheit

Lehrgruppe 5

Themenbereich

Informationstechnik

Laufbahngruppe

höherer Dienst, gehobener Dienst, mittlerer Dienst

Zielgruppe

Geheimschutzbeauftragte

Zielgruppenbeschreibung

Geheimschutzbeauftragte und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, IT-Sicherheitsbeauftragte zur Unterstützung und Beratung der Geheimschutzbeauftragten in allen Fragen des Einsatzes von Informationstechnik zur Handhabung von Verschlusssachen (VS-IT) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Organisationseinheiten, die mit Aufgaben im Umfeld des materiellen Geheimschutzes befasst sind oder technische Anforderungen des Geheimschutzes fachlich betreuen.

Ziel

Sie erwerben grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten für die Ausübung von Tätigkeiten im Bereich des materiellen Geheimschutzes einschließlich VS-IT, insbesondere im Hinblick auf die Umsetzung der Verschlusssachenanweisung in der Praxis. Ergänzend zur "Hilfe zur Selbsthilfe" wird das Angebot zur Beratung und Unterstützung durch das BSI dargestellt. Sie haben Raum zum Erfahrungsaustausch.

Inhalt
  • Grundlagen des personellen und materiellen Geheimschutzes
  • Struktur und Inhalt der Verschlusssachenanweisung des Bundes (VSA)
  • aktuelle und vertiefende Darstellung der
    • organisatorischen Maßnahmen (z.B. Geheimschutzdokumentation)
    • materiell-technischen Maßnahmen (z.B. Lauschabwehr)
    • IT-spezifische Maßnahmen (z.B. IT-Sicherheitsprodukte und Betriebsumgebungen, Zulassung/Zertifizierung/Freigabe, Abstrahlsicherheit)
  • Anwendungsbeispiel zur Verarbeitung von VS-NfD im Hausnetz
Hinweis

Der IT-Geheimschutz sollte für die Teilnehmenden derzeit ein Schwerpunkt der Tätigkeit sein, bzw. sollte ein künftiger Einsatz beabsichtigt sein. Sie sollten über grundlegende technische Kenntnisse der Informations- und der Kommunikationstechnik verfügen. Kenntnisse über den Geheimschutz und dessen Verankerung in der eigenen Behörde sind vorteilhaft.

 

Dieses Seminar wird inhaltsgleich auch online als Webinar angeboten. Die Webinarangebote finden Sie unter der Nummer IT 427.

Anmerkung
Bundesbedienstete melden sich bitte über die Fortbildungsstelle ihrer Behörde an. Anmeldungen von Landesbediensteten können per E-Mail (lg5@bakoev.bund.de) vorgenommen werden.

Termin und Ort

Termin Dauer Ort Meldeschluss Beginn erster Tag Ende letzter Tag
19.09.2022 - 22.09.2022 4 Tage Brühl 08.08.2022