BAköV IFOS-BUND

 
     

Sie sind hier: Start FortbildungsangebotVeranstaltungen suchenVeranstaltungsbeschreibung

Schutz von Personaldaten - Rechtliche Grundlagen

BF 220.01/23

veröffentlicht

alternative Veranstaltungen

Veranstaltungsbeschreibung BF 220.01/23

Veranstaltungsträger

BAköV

Organisationseinheit

Lehrgruppe 5

Themenbereich

Besondere Fachgebiete

Laufbahngruppe

höherer Dienst, gehobener Dienst, mittlerer Dienst

Zielgruppe

Beschäftigte mit Datenschutzbezug, Datenschutzbeauftragte, Fortbildungsmanagerinnen und -manager, Gleichstellungsbeauftragte, Personalentwicklerinnen und Personalentwickler, Personalistinnen und Personalisten, Personalratsmitglieder, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter

Zielgruppenbeschreibung

Beschäftigte im Bereich der Personalverwaltung, Mitglieder der Personal-, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte und Vertretungen für die Belange behinderter Menschen sowie Beschäftigte, die mit der Verarbeitung von Personaldaten befasst sind.

Ziel

Sie werden

  • die wesentlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesbeamtengesetzes (BBG) und die einschlägigen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) anwenden können,
  • Praktische Erfahrungen in der Verarbeitung von Beschäftigtendaten austauschen,
  • Informationen zum Schutz von Personaldaten im Spannungsfeld zu anderen Rechtsvorschriften (z.B. Informationsfreiheitsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz oder sozialrechtliche Vorschriften) erhalten,
  • datenschutzrechtliche Aspekte und Entwicklungen bei der automatisierten Personaldatenverarbeitung und
  • entsprechende Gefahren für die Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten kennen lernen.
Inhalt
  • Zielsetzungen der maßgeblichen Vorschriften zum Personalaktenrecht im BBG und der Personalaktenrichtlinie
  • Regelungen zur Verarbeitung von Beschäftigtendaten in der DSGVO und im BDSG
  • Rechte der betroffenen Beschäftigten und Pflichten für die Personalstelle beim Umgang mit Beschäftigtendaten
  • Datenschutzkontrolle im Personalbereich
  • Informationsfreiheitsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Datenschutzrechtliche Aspekte beim betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Datenschutz und Personalvertretungen
  • Personaldatenverarbeitung: Entwicklungen und Tendenzen in der Bundesverwaltung (u.a. Einführung der elektronischen Personalakte)
  • Automatisierte Personaldatenverarbeitung (z.B. Personalinformations-/Personalverwaltungssysteme, Gleitzeitsysteme) und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik am Arbeitsplatz
Hinweis

Dieses Seminar wird inhaltsgleich auch online als Webinar angeboten. Die Webinarangebote finden Sie unter der Nummer BF 225. Die Veranstaltung ist flexibler Teil des Lernpfads "Datenschutz in der öffentlichen Verwaltung".

Anmerkung

-

Termin und Ort

Termin Dauer Ort Meldeschluss Beginn erster Tag Ende letzter Tag
13.02.2023 - 15.02.2023 3 Tage Brühl 03.01.2023